Videos und Livestreaming im Marketing

194 Millionen Videoabrufe täglich – und das allein in Deutschland. Zunehmender Konsum von TV-Sendungen via Internet statt klassischem TV. Über 1.400 WebTV Kanäle in Deutschland. Weihnachten: Tablets werden der Renner unter dem Christbaum sein. All dies sind spannende Fakten und Entwicklungen, die in der Pilotsendung von Digital Marketing TV angesprochen und kommentiert wurden.

Martin Schulz, msConsult

Martin Schulz von msConsult machte deutlich, dass Smartphones, Tablets, Smart TV und IPTV immer mehr zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für den Klassiker Fernsehen werden und somit optimale Chancen für Werbetreibende bieten.

Obwohl die Kosten für die Produktion und Auslieferung von Videos – und vor allem für LiveStreaming – enorm geschrumpft und für fast jedes Budget tragbar geworden sind, gibt es neue Herausforderungen für Werbetreibende, Agenturen und Vermarkter. „Mehr Intelligenz“ sei gefragt – „Storytelling“ statt Botschaften in 30 Sek. rein zu quetschen sei notwendig – so Markus Biermann von CROSSMEDIA – die Mediaagentur, die mit Ihrer Planung dazu beigetragen hat, dass die spektakulären Online-Kampagnen von z.B. Hornbach und Conrad Electronic mehrfach Auszeichnungen gewinnen konnten.

Jamal Khan, UnityLivestream

Jamal Khan von UnityLivestream, Mitveranstalter der Sendung, hat bei der Auswahl der Interview-Partner ein geschicktes Händchen bewiesen. Im Interview mit Markus Biermann konnte er diesem entlocken, dass der Aufwand, den Werbetreibende in das Marketing mit Videos und LiveStreaming stecken, sich allemal lohne.

Unsere Währung ist z.B. der Abruf der Videos wie z.B. das von Hornbach. Mit 1,7 Millionen Abrufen konnte hier eine Steigerung des  ROI von 32% erzielt werden,“ so Biermann.

Jamal Khan’s zweiter Interview Partner war kein geringerer als Christian Daul. Mit der Mercedes Benz – Facebook Kampagne der Agentur Scholz & Volkmer zeigte Christian Daul, dass mit intelligenten Kampagnen LiveStreaming effizient genutzt werden kann. Im Interview mit ihm wird deutlich, dass nicht jeder jetzt sofort auf den Zug Bewegtbild in der Werbung springen muß – aber das Thema sollte präsent sein.

Stefan Klink, UnityLivestream

Für viele Zuschauer der Sendung ein echter AHA-Effekt – professionelles Livestreaming per UMTS.

Stefan Klink von UnityLivestream hat mit seiner – ausgesprochen gut verständlichen Einführung in die Technik und Infrastruktur des Livestreamings – nicht nur verdeutlicht, dass Streaming-Projekte von „super einfach“ bis hin zur „Hollywood Reife“ produziert werden können.

Mit der Präsentation eines Gerätes, das professionelles mobiles Streaming ermöglicht, überraschte er die Zuschauer. Das kleine Gerät in der Größe einer Zigarettenschachtel nimmt bis zu 5 UMTS Sticks auf und kann mit diesen Verbindungen sowohl redundant, als auch in HD-Qualität für Streaming eingesetzt werden.

Von Kameratechnik über Beleuchtung bis hin zum perfekt ausgesteuerten Ton – die vielen kleinen, sofort umsetzbaren Tipps von Stefan Klink sind vom Publikum mit Freuden aufgenommen worden.

Fazit

Die Pilotsendung von Digital Marketing TV kann als voller Erfolg gewertet werden. Neben reichlich Informationen, technischen Tipps sowie Einschätzung und Meinung von Kennern und Machern der Branche wurde vor allem ein wichtiges Ziel erreicht. Die Sendung wurde unter Einsatz der brandneuen Plattform LIVESTREAM Interactive übertragen – einem Software-Produkt, mit dem alle Formen des LiveStreamings ermöglicht werden – von „Stream-only“ über „Stream-plus-Chat“, Stream- plus-Chat-plus-Präsentation“ bis hin zu anpassbaren zusätzlichen Widgets – wie z.B. Promotion Einblendungen.

„Es gab keinen einzigen Ruckler bei der Übertragung des Streams und die Serverauslastung lag bei weit unter 1%“, freut sich Martin Schulz von msConsult, Online-Event Dienstleister und ebenfalls Mitveranstalter der Sendung, der  LIVESTREAM Interactive als Exklusivpartner vertreibt. „Endlich können wir unsere Bestandskunden mit einem lang ersehnten Allrounder in Sachen Streaming bedienen und verfügen über ein Werkzeug, das neue und höchst spannende Geschäftsmodelle ermöglicht und zudem der Kreativität der Veranstalter kaum Grenzen setzt.“

Die Aufzeichnung der Sendung steht hier für Sie bereit.