MeinWeg LogoZum brandneuen Projekt „Mein Weg“ gibt Arne Frank, Verlagsleiter der Schaumburger Nachrichten Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG in diesem  Interview Einblicke in Konzept und Ziele und weist auch schon gleich erste Erfolge nach.

Die Schaumburger Nachrichten adressieren das Thema Ausbildung mit dem Projekt „Mein Weg“ in Gänze. Für Arne Frank ist Ausbildung ein MEGA-Thema, das mindestens gleichwertig ist zu Themen wie Gesundheit und Energie, die uns in den nächsten Jahrzehnten beschäftigen werden.

Aufgrund des demographischen Wandels, so Arne Frank, wird der Kampf um die Mitarbeiter der Zukunft für Unternehmen immer härter werden – dies insbesondere in den ländlichen Regionen.

Auf der Suche nach den geeigneten Werkzeugen, um guten Content auf der einen Seite und möglichst attraktive Wertschöpfung auf der anderen Seite zu erzeugen, haben die Schaumburger Nachrichten einen bunten Strauß von  Produkten und Medien entwickelt, die das Projekt „Mein Weg“ mit Inhalten und dem Geschäftsmodell versorgen.

Die Webmesse des Projektes dient dazu, Jugendliche auf eine virtuelle Messeplattform zu entführen und mit Spaß möglichen potentiellen Ausbildungsbetrieben näherzubringen. Auf der Webmesse von „Mein Weg“ können sich Jugendliche über jeden einzelnen Betrieb nicht nur durch Videos, Bildergalerien, Präsentationen und Dokumentationen informieren – sie sind obendrein dazu eingeladen, die Chat-Räume der Betriebe aufzusuchen und ggf. gleich die eigene Bewerbung für einen Ausbildungsplatz per einfachem Upload abzugeben.

Wer unsicher ist, wie man sich optimal präsentiert oder eine gute Bewerbung schreibt, schaltet sich einfach in eine der interaktiven Mein Weg WebTV Sendungen ein. In diesen Livestreams gibt es nützliche Tipps und praktische Ratschläge vom Referenten. Nachgefragt wird auch hier per Chat – und wer möchte, kann sich auch an den interaktiven Umfragen beteiligen.

Warum gerade ein PRINT-Verlag im Internet eine virtuelle Messe veranstaltet und obendrein mit Mein Weg WebTV in den Bereich des interaktiven Bewegtbildes einsteigt ist für Arne Frank absolut klar: „Der Medienwandel vollzieht sich zusehends.“ Gerade Jugendliche sind nicht die typische Zielgruppe für gedruckte Zeitungen. Daher gilt es, dem digitalen Konsumverhalten Rechnung zu tragen und anhand des MEGA Themas Ausbildung neue Geschäftsfelder zu öffnen.

Weitere Infos zum AZUBI Projekt www.mein-weg.de