Anläßlich unserer ersten interaktiven Digital Marketing TV – Sendung am 29.November 2012 um 17:30, die wir live im Internet ausstrahlen, ist es natürlich unser Bestreben, möglichst viele interessierte Zuschauer zu gewinnen.

Die Vorbereitung und Produktion dieser Sendung verursacht Kosten und wird keinerlei Erlöse einspielen, da es sich nicht um eine sponsor-finanzierte Werbesendung handelt. Wir wollen daher die Werbekosten so niedrig wie möglich halten.

Seit vielen Jahren nutze ich XING und bin mit den Leistungen der Plattform recht zufrieden. Da liegt es nahe, dass ich für die Bewerbung unserer Sendung den neuen Dienst von XING – Eventbewerbung via AdCreator – und dessen Performance teste.  Das Anlegen einer Eventbewerbung dauerte ca. 10 Minuten (da ich ja noch ungeübt bin)

Und so bin ich vorgegangen:

Als erstes habe ich dazu in XING ein öffentliches Event angelegt; dann folgende Schritte abgearbeitet

Schritt 1

Über den Button „Event bewerben“ gelangt man zu dem XING AdCreator

XING Werbung - Schritt 1

 

Schritt 2

Über die „Event bewerben“ Funktion konnte ich die notwendigen Informationen im Formular erfassen

XING Werbung - Schritt 2

 

Schritt 3

Informationen in das Formular eintragen.

Zunächst habe ich die Zielgruppe eingegrenzt. Unsere Digital Marketing TV Sendung ist sicherlich nur für diejenigen interessant, die sich für Medien und Marketing interessieren. Da die Sendung live im Internet gesendet wird, macht eine geografische Eingrenzung keinen Sinn. XING errechnet die Anzahl der potentiell interessierten Personen (69.041).

XING Werbung - Schritt 3

 

Schritt 4

Als nächstes wähle ich das für mich relevante „Anzeigenpaket“ aus. Für einen ersten Test sollten 124.167 Einblendungen genügen– ich dachte es wären dann ca. 2 Einblendungen pro Person – bin mir aber sicher, dass aktiven XING-Usern die Anzeige häufiger eingeblendet wurde.

XING Werbung - Schritt 4

 

Nach Aktivierung der Anzeige erhält man eine Bestätigungs-E-Mail von XING mit dem Hinweis, dass die Anzeige redaktionell überprüft wird. Nach dieser Überprüfung und Freigabe der Anzeige durch XING erhält man erneut eine E-Mail Benachrichtigung und kann dann sofort den Fortschritt der Kampagne im Kampagnenmanager beobachten (1 Tag Zeitverzug).

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, wurde die Anzeige 124.214 Male eingeblendet und 56 Mal geklickt. Von diesen 56 Klicks haben sich dann tatsächlich 12 Personen zu unserer Sendung angemeldet.

XING Werbung - Auswertung

 

Fazit

Eine Anzeigenschaltung via XING geht sehr schnell und einfach. Die Abrechnung nach Einblendungen entspricht den bekannten Abrechnungsmodellen von Verlagen und ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß – denn das Google-Modell, also Abrechnung nach „Klicks“, hat sich bekanntermaßen am Markt durchgesetzt. Würde man das Google-Modell in unserer XING Kampagne zugrunde legen, hat jeder Klick knapp € 3,00 gekostet, was unserer Meinung nach zu viel ist.

Mit einer direkten Einladung meiner ca. 11.000 XING-Kontakte konnten wir weitere 91 Personen für unsere Sendung gewinnen – wobei man ehrlicherweise zugeben muß, dass der Aufbau der direkten XING-Kontakte bei weitem kostenintensiver ist, als die 149,00 EUR für die XING Werbekampagne.

Wenn Ihnen dieser kurze Bericht nützlich war – lassen Sie es mich wissen. Wenn Sie unsere Digital Marketing TV Sendung zum Thema „Videos und LiveStreaming im Marketing“ live verfolgen möchten – freuen wir uns über Ihre Anmeldung.